Aktuell
Sonderausstellung RETRO
Aquarell, Metall und Malerei
Herbarium der Sehnsucht
Grundausstellung
Medien / Bildergalerie
Informationen
MEHR zu Niklaus von Flüe
Porträt-DVD Bruder Klaus
Agenda
Frühere Ausstellungen
Trägerschaft / Sponsoren / Mitgliedschaft
Impressionen
Museum Bruder Klaus Sachseln
Dorfstrasse 4, Postfach 123
CH - 6072 Sachseln
Telefon +41 41 660 55 83
info@museumbruderklaus.ch

Öffnungszeiten
Palmsonntag bis Allerheiligen
Dienstag bis Samstag
10 bis 12 und 13.30 bis 17 Uhr
Sonn- und Feiertag
durchgehend von 11 bis 17 Uhr
zusätzlich am 2. Mittwoch im Monat
19 bis 21 Uhr

Aktuell  



Herbarium der Sehnsucht

Garteninstallation und Buchvernissage

Sonntag, 8. Mai 2016, 11 Uhr

Im Rahmen einer Ausschreibung der Albert Köchlin Stiftung zum Thema Sehnsucht realisiert Maria J. Lichtsteiner ihre Projekteingabe „Herbarium der Sehnsucht“ mit einer Publikation und einer Garteninstallation. Diese wird im Museum Bruder Klaus Sachseln während der Saison 2016 gezeigt. An der Vernissage am Sonntag, 8. Mai 2016 um 11 Uhr wird das Buch „Herbarium der Sehnsucht“ durch Josef Felix Müller vom Vexer Verlag St. Gallen vorgestellt.
Maria J. Lichtsteiner wählte für ihr Projekt 20 private Gärten in der Innerschweiz und besuchte diese während eines Jahres mehrmals. Mit der Garteninstallation im Museum Bruder Klaus Sachseln versucht die Künstlerin, Momente der Sehnsucht zu vermitteln, wie diese in den Gesprächen mit den Privatgärtnerinnen und Privatgärtner zum Ausdruck kam. Im Einklang mit dem Zyklus der Vegetation wird sich die Installation von Frühling bis Herbst stetig wandeln. Die Besucher werden durch Düfte, Farben und Formen geführt und von diesen eingehüllt.
Das Buch „Herbarium der Sehnsucht“ enthält Texte, Zeichnungen, collageartenartige Abriebe und Fo-tos, die im Rahmen ihrer Gartenbesuche und ihrer Gespräche mit den privaten Gärtnerinnen und Gärtner entstanden.


Führung „Herbarium der Sehnsucht“
Sarner Gartenbesuche

Sonntag, 8. Mai 2016, 14 Uhr
Treffpunkt Dorfplatz Sarnen

Im Rahmen des Projekts finden im Mai verschiedene Führungen in die Privatgärten statt. Es führen Maria J. Lichtsteiner und Georg Frey.



Saisoneröffnung im Museum Bruder Klaus Sachseln

Hundertfünfzig Besucherinnen und Besucher trafen sich am Palmsonntag im Museum Bruder Klaus Sachseln zur Saisoneröffnung und zur Vernissage der Sonderausstellung „RETRO 120 Jahre visarte zentralschweiz“. Unter den Gästen weilten auch Ständeratspräsident Raphaël Comte (Bild links, 2. von rechts), Ständerat Erich Ettlin, Landesstatthalter Franz Enderli, viele Angehörige und Freunde der Künstler, Leihgeberinnen von Werken und ehemalige Präsidenten der visarte zentralschweiz.

 

 

Die Sonderausstellung „RETRO 120 Jahre visarte Zentralschweiz“ zeigt zwölf wichtige verstorbene Exponenten der Zentralschweizer Kunst des 20. Jahrhunderts von Emmenegger bis Odermatt mit bekannten Werken und mit Entdeckungen aus Nachlässen und privaten Sammlungen.

>Ausstellungsbericht RETRO Neue Luzerner Zeitung, 4. April 2016

Der Museumsgarten wird 2016 von der Künstlerin Maria Josefa Lichtsteiner mit der Installation „Herbarium der Sehnsucht“ bespielt.

Die Ausstellung „Niklaus von Flüe – Vermittler zwischen Welten“ sorgt weiterhin für beeindruckte Besucher. Kinder, die das Museum besuchen, sind mit dem Mitmach-Heft „Kennst du Bruder Klaus?“ von Diego Balli auf einer spannenden Entdeckungsreise im Museum unterwegs. Obwaldner Gruppen und Klassen geniessen auch 2016 Gratisführungen „MEHR zu Niklaus von Flüe“ als Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr 2017. Möglich macht dieses Angebot der Trägerverein „600 Jahre Niklaus von Flüe“.

Ouverte à tous
Aperto a tutti
Open to everyone

Trägerschaft

 

Kanton Obwalden

Einwohnergemeinde Sachseln

Kirchgemeinde Sachseln

 

Das Museum unterstützen

 

bio-familia AG

Obwaldner Kantonalbank OKB

.

Verband röm.kath. Kirchgemeinden OW

Ingenieurbüro Berchtold

Elektrizitätswerk Obwalden

Elektro Furrer AG

Helvetia Versicherungen

Maler Hinter

kulturfenster

Leuag AG

Jörg Lienert AG

Reinhard AG

von Ah Druck AG

bio-familia, Sachseln

Obwaldner Kantonalbank OKB